RSBG-Logo RSBG-Logo
Teaser

Gemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.

Aktuelles


Neues aus der Regionalen Servicestelle Betriebliche Gesundheit






























































Zu Ihren Filterkriterien gibt es keine Termine.

Mehr Infos +

29.09.2020, 16:00 - 18:00 Uhr

Online-Seminar: "Was unser Bauch-Gehirn braucht. Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz"

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent;healthPromotion
Jahr2020
Monat09
Tag29
von16:00
bis18:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag,  September von 16:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bild

https://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen

Alternativtext


BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel
Beschreibung


Externer_Linkhttps://www.slfg.de/event/gesunde-ernaehrung/


Eine gute Ernährung ist bei Stress, kurzen Pausen oder Schichtarbeit nicht immer einfach umsetzbar. Häufig heißt es: „Hauptsache schnell, günstig und es macht satt!“.

Welche Ernährung ist bei Schichtarbeit, körperlichen anstrengender Arbeit oder geringer körperlicher Aktivität empfehlenswert?

Finden Sie Antworten in diesem Online-Seminar der SLfG.


Schwerpunkt

Agenda


Sie sind interessiert?

Mehr Infos +

24.09.2020, 12:30 - 15:45 Uhr

Online-Fachtag "Vor dem Virus sind wir alle gleich?! Erkenntnisse für gesunde Arbeit"

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Konferenz
Kategorienevent;laborProtection
Jahr2020
Monat09
Tag24
von12:30
bis15:45


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, 24. September von 12:30 - 15:45 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort

Online

Bild

https://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen

Alternativtext


BannertitelOnline-Konferenz
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel
Beschreibung


Externer_Link


Die durch SARS-CoV-2 verursachte Pandemie hat das Arbeitsleben in vielen Bereichen plötzlich und grundlegend verändert. Wir können bislang nur erahnen, welche langfristigen Folgen die Krise für Unternehmen, Führungskräfte und Beschäftigte hat. Der Arbeitsschutz leistet einen wesentlichen Beitrag bei der Bewältigung der Krise.

Wie wirkt sich das Virus und die Schutzmaßnahmen auf die Betriebe und die Beschäftigten aus? Welche Erkenntnisse lassen sich daraus für die Herausforderungen der nächsten Monate gewinnen?

Das SMWA, BAuA, VBG, BGW und UK Sachsen laden im Rahmen der Arbeitsschutz-Allianz Sachsen ein zum Austausch in Fachvorträgen und Themenforen.


Schwerpunkt

Die durch SARS-CoV-2 verursachte Pandemie hat das Arbeitsleben in vielen Bereichen plötzlich und grundlegend verändert. Wir können bislang nur erahnen, welche langfristigen Folgen die Krise für Unternehmen, Führungskräfte und Beschäftigte hat. Der Arbeitsschutz leistet einen wesentlichen Beitrag bei der Bewältigung der Krise.

Viele Verantwortliche und Akteure waren in den vergangenen Monaten gefordert, schnelle und weittragende Lösungen zu schaffen, Wechselwirkungen zu
erkennen und dynamisch zu handeln.

Wie wirkt sich das Virus und die Schutzmaßnahmen auf die Betriebe und die Beschäftigten aus? Welche Erkenntnisse lassen sich daraus für die Herausforderungen der nächsten Monate gewinnen?

Das SMWA, BAuA, VBG, BGW und UK Sachsen laden im Rahmen der Arbeitsschutz-Allianz Sachsen ein zum Austausch in Fachvorträgen und Themenforen.

Agenda

Im Fokus stehen die Langzeiterkenntnisse aus der repräsentativen Mannheimer Corona-Studie, die regelmäßige bundesweite Umfragen zu Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Homeoffice und Bewältigungsstrategien durchführt, sowie die veränderte Rolle, die jeder und jede in Pandemiezeiten einnimmt.

Der zweite Teil der Webkonferenz ist vor allem dem Austausch zu besonderen Themenschwerpunkten gewidmet:

  • Was kommt nach dem Applaus für systemrelevante Berufe?
  • Was bleibt vom Hype um Homeoffice?
  • Wie gelingt das Ringen um Verhältnismäßigkeit beim Arbeitsschutz in Pandemiezeiten?
  • Wie kommen wir gestärkt aus der Krise?
  • Wie bewältigt die Arbeitsmedizin diese Herausforderungen?

Sie sind interessiert?

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

17.09.2020, 10:00 - 12:30 Uhr

20. Arbeitgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat09
Tag17
von10:00
bis12:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, der 17. September 2020, 10:00 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtIHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32, 08523 Plauen, Raum 312
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel


Beschreibung

Externer_Link


Themen

  • Maßnahmen und Analysen der Betrieblichen Gesundheit
  • Gemeinsame Maßnahmenplanung

Themen

  • Maßnahmen und Analysen der Betrieblichen Gesundheit
  • Gemeinsame Maßnahmenplanung

Sie sind an einer Mitarbeit in der AG Pflege interessiert, möchten sich mit anderen Einrichtung austauschen und Maßnahmen für Ihre Beschäftigte entwickeln? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

Mehr Infos +

10.09.2020, 16:00 - 17:30 Uhr

Online-Seminar: Haltung bewahren. Ergonomie am Arbeitsplatz leicht gemacht.

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent;laborProtection
Jahr2020
Monat09
Tag10
von16:00
bis17:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, 10. September von 16:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bild

https://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen

Alternativtext


BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel
Beschreibung


Externer_Linkhttps://www.slfg.de/event/ergonomie


Wie lassen sich Schmerzen im Rücken und in anderen Bereichen am Arbeitsplatz vorbeugen? Welche Maßnahmen sind tatsächlich wirkungsvoll? Was ist Ergonomie und was sagt die Wissenschaft dazu?

Finden Sie Antworten in diesem Online-Seminar der SLfG. Nach einem Einführungsvortrag wird in zwei Workshops zum einen auf vornehmlich sitzende Tätigkeiten wie etwa am Büroarbeitsplatz oder im Bus/LKW eingegangen. Zum anderen werden auch Lösungen für Tätigkeiten mit erhöhter körperlicher Belastung wie etwa im Handwerk oder in Pflegeberufen thematisiert.


Schwerpunkt

Agenda


Sie sind interessiert?

Mikrofon im Vordergrund, Veranstaltung verschwommen im Hintergrund

Mehr Infos +

02.09.2020, 10:00 - 15:30 Uhr

Gesundheitstag der Pflegeberufe

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2020
Monat09
Tag02
von10:00
bis15:30


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 2. September 2020 10:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort

im Kreistagssaal des Vogtlandkreises in Plauen

Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
AlternativtextMikrofon im Vordergrund, Veranstaltung verschwommen im Hintergrund
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel


Beschreibung

Externer_Link

"Konzentration auf das Wesentliche - Erholung und Pflegeberuf"
unter diesem Titel organisiert das Pflegenetzwerk Vogtlandkreis zusammen mit der DPFA und der RSBG auch in diesem Jahr den Gesundheitstag für Pflegeberufe.
Im Zentrum der Vorträge und Workshops stehen diesmal Erholungsfähigkeit, Resilienz, Integration neuer Mitarbeiter und Digitalisierung in der Pflege.

Schwerpunkt

"Konzentration auf das Wesentliche - Erholung und Pflegeberuf"
Im Zentrum des diesjährigen Gesundheitstags der Pflegeberufe stehen Erholungsfähigkeit, Resilienz, Integration neuer Mitarbeiter und Digitalisierung in der Pflege.
In spannenden Vorträgen und Workshops gibt es Anregungen für Entlastung im Arbeitsalltag, Diskussionen und Austauschmöglichkeiten.

Eine Anmeldung ist bis zum 14. August über das Pflegenetzwerk möglich:

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

29.07.2020, 10:00 - 12:00 Uhr

19. Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat07
Tag29
von10:00
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 29. Juli 2020 10:00 - 12:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel


Beschreibung

Externer_Link


Themen

  • Gesundheitskommunikation in Unternehmen (Fortsetzung)
  • Gemeinsame Maßnahmen: Handlungsfeld Kompetenz

Themen

  • Gesundheitskommunikation in Unternehmen (Fortsetzung)
  • Gemeinsame Maßnahmen: Handlungsfeld Kompetenz

Mann sitzt mit aufgestützten Armen an einem Tisch und blickt zur Seite

Mehr Infos +

16.07.2020, 11:00 - 12:00 Uhr

"Personalmanagement mit Strategie - die Kosten im Blick"
Personalabbau und Alternativen

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent
Jahr2020
Monat07
Tag16
von11:00
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 16. Juli von 11:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bild

https://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Webinar/rsbg-teaser-webinar-personalmanagement

AlternativtextMann sitzt mit aufgestützten Armen an einem Tisch und blickt zur Seite
BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeitpublic


SubtitelPersonalabbau und Alternativen
Beschreibung

Online-Seminar 16.7. Wann lohnt sich Personalabbau? Welche direkten und indirekten Kosten sind damit verbunden, welche Risiken? Vor allem was sind die Alternativen? 

Externer_Link


Wenn Personalabbau zum Thema wird, welche Kosten und Risiken bestehen? Vor allem - welche Alternativen gibt es momentan? Wie lassen sie sich finanzieren oder gar fördern?
In 60 Minuten lernen Sie neben den vermeintlichen Vorteilen auch die damit verbundenen direkten und indirekten Kosten, entstehende Risiken sowie alternative Lösungen kennen. Wir laden Sie ein zum Perspektivwechsel.

Schwerpunkt

Zahlreiche Unternehmen sind zur Zeit von Auftrags- und Umsatzrückgang betroffen, die Kostensituation wirkt sich negativ auf die Liquidität aus. 
Wenn Personalabbau zum Thema wird, wann wirkt sich heute eine Entlassung positiv auf die Liquidität aus? Rechnet sich Personalabbau mittel- und langfristig? Welche Alternativen gibt es momentan? Wie lassen sie sich finanzieren oder gar fördern?
In 60 Minuten lernen Sie neben den vermeintlichen Vorteilen auch die damit verbundenen direkten und indirekten Kosten, entstehende Risiken sowie alternative Lösungen kennen. Wir laden Sie ein zum Perspektivwechsel mit Udo Kiel, H-Faktor GmbH.

Agenda

Kosten und Risiken von Personalabbau

  • Rechnet sich Personalabbau wirklich?
  • Welche Risiken entstehen daraus?

Lösungsansätze

  • Wo klemmts – Einsatzflexibilität strategisch fördern
  • Was geht – Was bleibt – natürliche Fluktuation gezielt nutzen
  • Was kommt – Bedarf erkennen, Talente binden und fördern
  • Welche Zuschüsse gibt es – ein erster Überblick

Sie sind interessiert oder möchten an ähnlichen Angeboten teilnehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

 

Frau mit Mund-Nasen-Schutz sieht durch eine Öffnung einer Jalousie

Mehr Infos +

15.07.2020, 13:00 - 15:00 Uhr

Online-Seminar: "Resilienz in Belastungssituationen" 15. Juli
- Akute Belastung und Widerstandsfähigkeit -

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent;healthPromotion
Jahr2020
Monat07
Tag15
von13:00
bis15:00


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 15. Juli, von 13:00 - 15:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Webinar/rsbg-teaser-webinar-resilienz
AlternativtextFrau mit Mund-Nasen-Schutz sieht durch eine Öffnung einer Jalousie
BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitelim Rahmen der Arbeitsgruppe Pflege


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel

- Akute Belastung und Widerstandsfähigkeit -

Beschreibung

Was akute Belastungen und Stress mit uns machen. Resilienz entwickeln und stärken. Anregungen für Ihren Alltag. 

Externer_Link


Wie können wir den aktuellen Belastungen begegnen? Dr. Antje Danielzik-Skandera gibt Führungskräften der Pflege in dieser Online-Veranstaltung Anregungen für Ihren Alltag und lädt zum Erfahrungsaustausch ein.

Wie können wir den aktuellen Belastungen begegnen? Dr. Antje Danielzik-Skandera gibt Führungskräften der Pflege in dieser Online-Veranstaltung Anregungen für Ihren Alltag und lädt zum Erfahrungsaustausch ein.

Agenda

Was akute Belastungen und Stress mit uns machen

  • Corona, Stress und Belastungsfolgen
  • Umgang mit Verantwortung, Risiken und Unsicherheit
  • Auswirkungen auf Führungskräfte und Mitarbeiter*innen

Widerstandsfähigkeit/Resilienz entwickeln und stärken

  • Denkfallen erkennen
  • Positive mentale Strategien im Umgang mit Belastungen
  • Schutzfaktoren und Entlastungsmöglichkeiten der Mitarbeiter*innen

Erfahrungsaustausch

Überblick zu weiterführenden Angeboten


Sie sind an einer Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Pflege interessiert und möchten auch an diesen oder ähnlichen Angeboten teilnehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

Schleifmaschine mit Staubaufwirbelung

Mehr Infos +

09.07.2020, 17:00 - 18:15 Uhr

Online-Seminar: Durchatmen! Kontrollierter Umgang mit Staub

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent;laborProtection
Jahr2020
Monat07
Tag09
von17:00
bis18:15


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, 9. Juli von 17:00 - 18:15 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bild

https://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Webinar/black_and_gray_metal_tool_photo_by_Jana_Sabeth_unsplash

AlternativtextSchleifmaschine mit Staubaufwirbelung
BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel
Beschreibung

Wie können Sie Ihre Beschäftigten und sich vor Staub schützen? Wie sehen aktuelle staubarme Techniken aus? Finden Sie Antworten im Online-Seminar mit der BG BAU

Externer_Linkhttps://www.slfg.de/event/staubschutz/


Wie können Sie Ihre Beschäftigten und sich vor Staub schützen? Wie sehen aktuelle staubarme Techniken aus?

Norbert Kluger, BG BAU, Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, geht auf Ihre Fragen ein und zeigt Ihnen in diesem Online-Seminar der SLfG, wie Branchenlösungen für einzelne Gewerke aussehen können und was konkret an den jeweiligen Arbeitsplätzen zu tun ist.


Schwerpunkt

Agenda


Sie sind interessiert?

Frau mit Mundnasenschutz sieht durch eine Öffnung einer Jalousie

Mehr Infos +

23.06.2020, 10:00 - 12:00 Uhr

Online-Seminar: "Resilienz in Belastungssituationen" 23. Juni
- Akute Belastung und Widerstandsfähigkeit -

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartOnline-Seminar
Kategorienevent;healthPromotion
Jahr2020
Monat06
Tag23
von10:00
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 23. Juni, von 10:00 - 12:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Webinar/rsbg-teaser-webinar-resilienz
AlternativtextFrau mit Mundnasenschutz sieht durch eine Öffnung einer Jalousie
BannertitelOnline-Seminar
Banneruntertitelim Rahmen der Arbeitsgruppe Pflege


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel

- Akute Belastung und Widerstandsfähigkeit -

Beschreibung

Was akute Belastungen und Stress mit uns machen. Resilienz entwickeln und stärken. Anregungen für Ihren Alltag.

Externer_Link


Wie können wir den aktuellen Belastungen begegnen? 
Dr. Antje Danielzik-Skandera gibt Führungskräften der Pflege in dieser Online-Veranstaltung Anregungen für Ihren Alltag und lädt zum Erfahrungsaustausch ein.

Wie können wir den aktuellen Belastungen begegnen? Dr. Antje Danielzik-Skandera gibt Führungskräften der Pflege in dieser Online-Veranstaltung Anregungen für Ihren Alltag und lädt zum Erfahrungsaustausch ein.

Agenda

Was akute Belastungen und Stress mit uns machen

  • Corona, Stress und Belastungsfolgen
  • Umgang mit Verantwortung, Risiken und Unsicherheit
  • Auswirkungen auf Führungskräfte und Mitarbeiter*innen

Widerstandsfähigkeit/Resilienz entwickeln und stärken

  • Denkfallen erkennen
  • Positive mentale Strategien im Umgang mit Belastungen
  • Schutzfaktoren und Entlastungsmöglichkeiten der Mitarbeiter*innen

Erfahrungsaustausch

Überblick zu weiterführenden Angeboten


Sie sind an einer Mitarbeit in der AG Pflege interessiert und möchten an ähnlichen Angeboten teilnehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

10.06.2020, 13:00 - 14:30 Uhr

18. Arbeitsgruppentreffen Pflege - Online

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat06
Tag10
von13:00
bis14:30


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 10. Juni 2020 13:00 - 14:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel


Beschreibung

Externer_Link


Themen

  • Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards
  • Gemeinsame Maßnahmen 2020

Themen

  • Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards
  • Gemeinsame Maßnahmen 2020


Älterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen

Mehr Infos +

26.05.2020, 16:00 - 17:15 Uhr

Arbeitsgruppe Personenbeförderung | Verkehr
Online-Erfahrungsaustausch

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat05
Tag26
von16:00
bis17:15


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, 26. Mai von 16:00 - 17:15 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Workshop_Verkehr_Logistik/rsbg-teaser-verkehr-logistik
AlternativtextÄlterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelOnline-Erfahrungsaustausch
Beschreibung

Externer_Link


Themen

  • Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards
  • Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung: Gefährdungen durch Coronavirus SARS-CoV-2
  • Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten und Handlungshilfen

Themen

  • Erfahrungsaustausch zur Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards
  • Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung: Gefährdungen durch Coronavirus SARS-CoV-2
  • Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten und Handlungshilfen

Junger Mann spricht mit junger Frau über Headset und Laptop

Mehr Infos +

07.04.2020, 11:00 - 12:30 Uhr

Online-Seminar: Unsere Arbeit von morgen - bleibt alles anders?

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2020
Monat04
Tag07
von11:00
bis12:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 7. April 2020 von 11:00 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtOnline-Seminar
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/FF2020/rsbg-teaser-ff2020-webinar
AlternativtextJunger Mann spricht mit junger Frau über Headset und Laptop
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

07.04.2020, 11:00 - 12:30 Uhr: Online-Seminar: Unsere Arbeit von morgen - bleibt alles anders?

Externer_Link

Vor unseren Augen ändert sich die Arbeitswelt in diesen Tagen deutlicher denn je. Unternehmen und Beschäftigte begegnen einer Situation, die von Unbeständigkeit, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit geprägt ist. Was bedeutet dies für Führung? Welche Risiken und zugleich welche Chancen eröffnen sich?

Zusammen mit Udo Kiel, H-Faktor GmbH, möchten wir Ihnen in dieser Online-Veranstaltung Anregungen geben und Erfahrungen mit Ihnen austauschen, wie diese Veränderungen angegangen werden können.


Schwerpunkt

Vor unseren Augen ändert sich die Arbeitswelt in diesen Tagen deutlicher denn je. Unternehmen und Beschäftigte begegnen einer Situation, die von Unbeständigkeit, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit geprägt ist. Was bedeutet dies für Führung? Welche Risiken und zugleich welche Chancen eröffnen sich?

Neue Arbeitsformen und Selbstorganisation gewinnen an Bedeutung. Mobiles und ortsunabhängiges Arbeiten werden in immer mehr Unternehmen eingeführt, Formen der virtualisierten Zusammenarbeit erprobt: Wie kann Führung auf Distanz gelingen? Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit Kollegen fortsetzen und soziale Kontakte pflegen? Was heißt das für Arbeitsorganisation und Arbeitsgestaltung?

Zusammen mit Udo Kiel, H-Faktor GmbH, möchten wir Ihnen in dieser Online-Veranstaltung Anregungen geben und Erfahrungen mit Ihnen austauschen, wie diese Veränderungen angegangen werden können.

Agenda

  • Vorstellung der Regionalen Servicestelle Betriebliche Gesundheit Vogtlandkreis
  • Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit in der Arbeitswelt (Einführung in VUCA)
  • Chancen der Krise
  • Führung auf Distanz – Zusammen-Arbeit gestalten
  • Arbeit von morgen – New Work
  • Lösungsansätze und unternehmerischer Erfahrungsaustausch

Sie sind interessiert oder möchten an ähnlichen Angeboten teilnehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

 

Frau sitzt am Laptop und unterhält sich und ein Handwerker trägt ein Holzbrett auf seiner Schulter

Mehr Infos +

26.03.2020, 14:00 - 18:00 Uhr

Frühjahresforum 2020
Unsere Arbeit von morgen - bleibt alles anders?

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2020
Monat03
Tag26
von14:00
bis18:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 26. März 2020 von 14:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ortim Großen Saal der IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32, 08523 Plauen
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/FF2020/rsbg-teaser-ff2020
AlternativtextFrau sitzt am Laptop und unterhält sich und ein Handwerker trägt ein Holzbrett auf seiner Schulter
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel

Unsere Arbeit von morgen - bleibt alles anders?

Beschreibung

Die Arbeitswelt im Wandel, Digitalisierung, New Work - nur einige Schlagworte, die die aktuellen Diskussionen bestimmen.

Externer_Link

Die Arbeitswelt im Wandel, Digitalisierung, New Work - nur einige Schlagworte, die die aktuellen Diskussionen bestimmen. Beim diesjährigen Frühjahresforum beschäftigen wir uns mit der Arbeit der Zukunft: Was kommt auf uns zu? Welche Anforderungen bleiben gleich, welche kommen neu hinzu? Und vor allem, wie können wir die Arbeit so gestalten und organisieren, dass wir (auch) in Zukunft gesund arbeiten?

Wir laden Sie herzlich ein, sich Anregungen für Ihre betriebliche Praxis zu holen, Kontakte zu knüpfen und mit Unternehmern und Experten zu diskutieren.

Hinweis

Aus aktuellem Anlass müssen wir unser Frühjahrsforum leider auf unbestimmte Zeit verschieben. Wir bieten Ihnen ein Online-Seminar zu dem Thema am 7. April an.

Hinweis

Aus aktuellem Anlass müssen wir unser Frühjahrsforum leider auf unbestimmte Zeit verschieben. Wir bieten Ihnen ein Online-Seminar zu dem Thema am 7. April an.


Schwerpunkt

Die Arbeitswelt im Wandel, Digitalisierung, New Work - nur einige Schlagworte, die die aktuellen Diskussionen bestimmen. Beim diesjährigen Frühjahresforum beschäftigen wir uns mit der Arbeit der Zukunft: Was kommt auf uns zu? Welche Anforderungen bleiben gleich, welche kommen neu hinzu? Und vor allem, wie können wir die Arbeit so gestalten und organisieren, dass wir (auch) in Zukunft gesund arbeiten?

Wir laden Sie herzlich ein, sich Anregungen für Ihre betriebliche Praxis zu holen, Kontakte zu knüpfen und mit Unternehmern und Experten zu diskutieren.

Programm

StartWasWer

14:00

Begrüßung
Grußwort der RSBG-Trägergemeinschaft


Landrat Rolf Keil
Vogtlandkreis (angefragt)


Keynote
Zukunft der Arbeit - Unsere Arbeit von morgen


Prof. Dr. Winfried Hacker (angefragt)
TU Dresden, Arbeitsgruppe Wissen-Denken-Handeln


Fachbeitrag 1
Zukunft der Arbeit: Überstunden & Mehrarbeit? Höchste Zeit für ein effektives Management


Udo Kiel
Überstundenhelden


Pause


Fachbeitrag 2
Zukunft der Arbeit: Arbeitsgestaltung im Verwaltungsbereich - eine Handlungshilfe


Heike Merboth
Unfallkasse Sachsen


Fachbeitrag 3
Zukunft der Arbeit im Handwerk - Arbeitsschutz gemeinsam schultern


Dr. Albert Ritter
FBT - Forschung, Beratung, Training & Transfer


Podiumsdiskussion - Das Vogtland im Gespräch mit den Referenten

Publikum und Referenten


Verabschiedung


Get together

18:00

Ende


Sie sind interessiert?

Älterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen

Mehr Infos +

11.03.2020, 16:00 - 18:30 Uhr

Arbeitsgruppe Personenbeförderung | Verkehr
Grundlagenmodul Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat03
Tag11
von16:00
bis18:30


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 11. März 2020 von 16:00 – 18:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtIHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32, 08523 Plauen, Raum 312
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Workshop_Verkehr_Logistik/rsbg-teaser-verkehr-logistik
AlternativtextÄlterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelGrundlagenmodul Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
Beschreibung

Zum Einstieg oder zur Wiederauffrischung für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Externer_Link

Zum Einstieg oder zur Wiederauffrischung für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Unternehmen
  • Handlungsfeld Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
    • Ansatzpunkte
    • Ziele und Bedarfsorientierung
    • Herausforderungen
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Zum Einstieg oder zur Wiederauffrischung für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Unternehmen
  • Handlungsfeld Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
    • Ansatzpunkte
    • Ziele und Bedarfsorientierung
    • Herausforderungen
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Unterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting

Mehr Infos +

03.03.2020, 13:00 - 16:30 Uhr

Einfach statt kompliziert – Zukunft sichern:
Leistungen zur Sicherung der Beschäftigung und der Erwerbsfähigkeit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2020
Monat03
Tag03
von13:00
bis16:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 3. März 2020 von 13:00 – 16:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_OrtHandwerkskammer Chemnitz, Bildungs- und Technologiezentrum Vogtland, Rähnisstraße 19, 08523 Plauen
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/ESKZS/rsbg-teaser-ESKZS
AlternativtextUnterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelLeistungen zur Sicherung der Beschäftigung und der Erwerbsfähigkeit
Beschreibung

Ob Präventionsleistungen, Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder Fort- und Weiterbildungsangebote, die Möglichkeiten der Unterstützung, Beratung als auch der Finanzierung sind vielfältig.

Ob Präventionsleistungen, Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder Fort- und Weiterbildungsangebote, die Möglichkeiten der Unterstützung, Beratung als auch der Finanzierung sind vielfältig.

Unternehmer erhalten in kurzen Impulsvorträgen einen Überblick zu Finanzierungsmöglichkeiten und zum Leistungsangebot ihrer Ansprechpartner:

In angenehmer Atmosphäre können Sie im Anschluss Ihre Fragen klären und sich austauschen.

Schwerpunkt

Ob Präventionsleistungen, Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben oder Fort- und Weiterbildungsangebote, die Möglichkeiten der Unterstützung, Beratung als auch der Finanzierung sind vielfältig.

Unternehmer erhalten in kurzen Impulsvorträgen einen Überblick zu Finanzierungsmöglichkeiten und zum Leistungsangebot ihrer Ansprechpartner:

In angenehmer Atmosphäre können Sie im Anschluss Ihre Fragen klären und sich austauschen.

Programmausschnitt

StartWasWer

13:00

Begrüßung
Betriebliche Gesundheit zur Sicherung der Beschäftigung und der Erwerbsfähigkeit

Andreas Matzke
Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit

13:20

Impuls 1
Unterstützungsmöglichkeiten und Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung

Susann Keßler
Deutsche Rentenversicherung Bund

13:35

Impuls 2
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit : „Alles aus einer Hand”
bedarfs- und branchenspezifische (Präventions)leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung

Dr. Volker Didier
Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

13:50

Impuls 3
Den Arbeitsplatz erhalten, Arbeitslosigkeit vermeiden: Leistungen zur Beschäftigungssicherung an Arbeitgeber

Michael Schneider
Agentur für Arbeit

14:05

Impuls 4
Angebote zur Beschäftigungssicherung bei Schwerbehinderung

Ulrike Hübler
Kommunaler Sozialverband Sachsen / Integrationsamt

14:20

Impuls 5
Informationen zu Dienstleistungen der Inklusionsberatung

Sandra Nikolai
Handwerkskammer Chemnitz

14:30

Impuls 6
Arbeitnehmer-Qualifizierung – Wer zahlt?

Cornelia Wunderlich, Silvio Wagner
IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen

14:50

Pause

15:00

Vertiefung der Themen mit den Ansprechpartnern in Kleingruppen (Teil 1)

15:20

Wechselzeit

15:30

Vertiefung der Themen in Kleingruppen mit den Ansprechpartnern (Teil 2)

15:50

Verabschiedung

Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit

16:00

Get together

16:30

Ende


Sie sind interessiert oder möchten an ähnlichen Angeboten teilnehmen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf:  

 

zwei Elektriker führen Arbeiten an einem Stromkasten durch

Mehr Infos +

27.02.2020

Elektroinnung | Grundseminar im Rahmen des Unternehmermodells

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2020
Monat02
Tag27
von
bis


Veranstaltungsdetails_Zeit27. Februar 2020
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Elektro/rsbg-teaser-Elektro
Alternativtextzwei Elektriker führen Arbeiten an einem Stromkasten durch
BannertitelWorkshop
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Die Arbeitswelt im Wandel, Digitalisierung, New Work - nur einige Schlagworte, die die aktuellen Diskussionen bestimmen.


Als Unternehmer sind Sie verpflichtet eine Fachkraft für Arbeitssicherheit zur sicherheitstechnischen Betreuung des Arbeitsschutzes im Betrieb zu bestellen. Für Kleinbetriebe mit bis zu 50 Beschäftigten gibt es hierzu ein alternatives Betreuungsmodell. Mit Absolvierung der Seminare zum Unternehmermodell bei Ihrer Berufsgenossenschaft können Sie selbst als Unternehmer einen Teil dieser Aufgaben in Ihrem Betrieb übernehmen.

Die Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit unterstützt Obermeister Thomas Enders von der Elektroinnung Auerbach/Reichenbach bei der Organisation des Grundseminars „Unternehmermodell” der BG ETEM am 27. Februar.

Bei Fragen und Interesse nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.


Als Unternehmer sind Sie verpflichtet eine Fachkraft für Arbeitssicherheit zur sicherheitstechnischen Betreuung des Arbeitsschutzes im Betrieb zu bestellen. Für Kleinbetriebe mit bis zu 50 Beschäftigten gibt es hierzu ein alternatives Betreuungsmodell. Mit Absolvierung der Seminare zum Unternehmermodell bei Ihrer Berufsgenossenschaft können Sie selbst als Unternehmer einen Teil dieser Aufgaben in Ihrem Betrieb übernehmen.

Die Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit unterstützt Obermeister Thomas Enders von der Elektroinnung Auerbach/Reichenbach bei der Organisation des Grundseminars „Unternehmermodell” der BG ETEM am 27. Februar.

Bei Fragen und Interesse nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

26.02.2020, 09:30 - 12:00 Uhr

17. Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;healthPromotion
Jahr2020
Monat02
Tag26
von09:30
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 26. Februar 2020 von 10:00 – 12:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

„Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen:

  • Gesundheitskommunikation in Unternehmen - Gesundheit zum Thema machen
  • Arbeitgeberattraktivität „Gesunde Pflege”
  • Gemeinsame Maßnahmen 2020

„Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen

  • Gesundheitskommunikation in Unternehmen - Gesundheit zum Thema machen
  • Arbeitgeberattraktivität „Gesunde Pflege”
  • Gemeinsame Maßnahmen 2020

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

29.01.2020, 10:00 - 12:30 Uhr

Grundlagenmodul Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;healthPromotion
Jahr2020
Monat01
Tag29
von10:00
bis12:30


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 29. Januar 2020 von 10:00 – 12:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel
Beschreibung

im Rahmen der AG Pflege „Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Einrichtungen
  • Handlungsfeld Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
    • Ziele und Ansatzpunkte in der Betrieblichen Gesundheitsförderung
    • Bedarfsorientierung
    • Kommunikation
    • Integration in den Arbeitsprozess
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

im Rahmen der AG Pflege „Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Einrichtungen
  • Handlungsfeld Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
    • Ziele und Ansatzpunkte in der Betrieblichen Gesundheitsförderung
    • Bedarfsorientierung
    • Kommunikation
    • Integration in den Arbeitsprozess
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Älterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen

Mehr Infos +

28.01.2020, 16:00 - 18:30 Uhr

Arbeitsgruppe Personenbeförderung | Verkehr
Grundlagenmodul Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;workingIntegration
Jahr2020
Monat01
Tag28
von16:00
bis18:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 28. Januar 2020 von 16:00 – 18:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Workshop_Verkehr_Logistik/rsbg-teaser-verkehr-logistik
AlternativtextÄlterer Busfahrer steht vor einem Bus mit einem Klemmbrett in den Händen
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelGrundlagenmodul Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Beschreibung

Zum Einstieg oder zur Wiederauffrischung für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Unternehmen
  • Handlungsfeld Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
    Grundlagen, Anforderungen und deren praktische Umsetzung Individuelle Handlungshilfen
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Zum Einstieg oder zur Wiederauffrischung für Personalverantwortliche und Führungskräfte

Themen

  • Standortbestimmung der einzelnen Unternehmen
  • Handlungsfeld Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
    Grundlagen, Anforderungen und deren praktische Umsetzung Individuelle Handlungshilfen
  • Vorstellung der nächsten Schritte
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Mann hält Vortrag über Ressourcenschonung

Mehr Infos +

11.12.2019

BAuA - Arbeit und Erholung in Balance

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat12
Tag11
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 11. Dezember 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/BAuA/rsbg-teaser-BAuA122019
AlternativtextMann hält Vortrag über Ressourcenschonung
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Erholung ist die notwendige Voraussetzung für Arbeits- und Leistungsfähigkeit. Doch wie steht es um die aktuelle Erholungssituation in Deutschlands Unternehmen?

Wissenschaftler der BAuA stellten in Dresden aktuelle Forschungsergebnisse vor, zeigten welche Maßnahmen wirksam sind und luden Beschäftigte und Unternehmen zur Teilnahme an Projekten ein.

Erholung ist die notwendige Voraussetzung für Arbeits- und Leistungsfähigkeit. Doch wie steht es um die aktuelle Erholungssituation in Deutschlands Unternehmen?

Wissenschaftler der BAuA stellten in Dresden aktuelle Forschungsergebnisse vor, zeigten welche Maßnahmen wirksam sind und luden Beschäftigte und Unternehmen zur Teilnahme an Projekten ein.

Die Organisation und die Gestaltung von Arbeitszeit ist ein wichtiges Thema im Arbeits- und Gesundheitsschutz. So wirken sich etwa Verkürzungen der Ruhezeiten negativ auf die Gesundheit der Beschäftigten und deren Work-Life-Balance aus. Pausen können das Risiko von Arbeitsunfällen reduzieren. In ihrer kurzweiligen Web-Dokumentation führt die BAuA in das Thema Arbeitszeit ein, stellt aktuelle Entwicklungen vor und gibt Gestaltungshinweise: www.wissenschaftsjahr.baua.de und https://doku-arbeitswelten.baua.de/arbeitszeit.

Das Themenfeld Arbeitszeit und aktuelle Studien können über den folgenden Link abgerufen werden: Arbeitszeit. Für Betriebe hat die BAuA zudem Checklisten entworfen und eine Arbeitsbox mit Gestaltungshinweisen für KMUs mitentwickelt.

Unternehmen und Beschäftigte können sich auch direkt an Projekten der BAuA beteiligen:

Im Projekt „Erholung innerhalb und außerhalb des Arbeitskontextes” bekommen Unternehmen ein Feedback zum Ist-Stand in Ihrem Unternehmen und zu Verbesserungspotenzialen. Zudem erhalten sie einen frühen Einblick in neuste Erkenntnisse zur gesundheits- und leistungsförderlichen Arbeitsorganisation im Betrieb.
Weitere Informationen: Projekt F 2431 „Erholung innerhalb und außerhalb des Arbeitskontextes - Wirkungen und Gestaltungsansätze im Wandel der Arbeit”

Das von der BAuA geförderte Projekt „Überstundenhelden” richtet sich als kostenfreies Online-Lernangebot an Arbeitgeber und Personalverantwortliche. Überstunden haben einen Einfluss auf die Zufriedenheit beziehungsweise Unzufriedenheit der Mitarbeiter. Welche Ursachen führen zu Überstunden? Wie lassen sie sich vermeiden? Wie kann ich meine Attraktivität als Arbeitgeber fördern? Sie werden zur Reflexion über ihre Arbeitsgestaltung eingeladen und bekommen in Online-Videos und Online-Seminaren konkrete Hinweise zur Umsetzung im Betrieb.

Das Projekt „Flexability - Flexibel und gesund arbeiten” richtet sich mit kostenfreien Online-Trainings und Workshops an Beschäftigte, die flexibel arbeiten. Es zeigt Strategien, um die Grenzen zwischen Beruflichem und Privatem bewusst zu gestalten und sich besser zu organisieren. Kontakt und weiterführende Informationen: flexibelundgesund@baua.bund.de

Das Thema ständige Erreichbarkeit wird im Projekt „Master - Management ständiger Erreichbarkeit” aufgegriffen, hier gibt es einen Leitfaden und Selbstcheck für Unternehmen: http://www.erreichbarkeit.eu/



zwei Bauarbeiter mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach unten

Mehr Infos +

28.11.2019, 16:30 - 19:00 Uhr

Branchenauftakt aufsuchendes Handwerk und Dienstleister:
„Auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit: Wo stehe ich? Was ist der nächste Schritt?”

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;laborProtection
Jahr2019
Monat11
Tag28
von16:30
bis19:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 28. November 2019 von 16:30 – 19:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/AG_Handwerk/rsbg-teaser-aHW
Alternativtextzwei Bauarbeiter mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach unten
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel„Auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit: Wo stehe ich? Was ist der nächste Schritt?”
Beschreibung

Finden Sie gemeinsam mit anderen Unternehmen heraus, wo Sie im Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits stehen und wo Handlungsbedarf liegt. Wir stellen Ihnen ein Weg vor, um Abläufe zu verbessern, Fehlzeiten zu reduzieren und die Gesundheit in Ihrem Unternehmen langfristig zu fördern.

Themen

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Wo stehe ich?
Schritt für Schritt zur Gefährdungsbeurteilung

  • Welchen Mehrwert schafft die Gefährdungsbeurteilung?
  • Welche Gefährdungen muss ich berücksichtigen?
  • Welche Gefährdungen muss ich auf Baustellen und beim Kunden beachten? Wie gehe ich vor?

Typische Schwierigkeiten und Herausforderungen in der Praxis

Finden Sie gemeinsam mit anderen Unternehmen heraus, wo Sie im Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits stehen und wo Handlungsbedarf liegt. Wir stellen Ihnen ein Weg vor, um Abläufe zu verbessern, Fehlzeiten zu reduzieren und die Gesundheit in Ihrem Unternehmen langfristig zu fördern.

Themen

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Wo stehe ich?
Schritt für Schritt zur Gefährdungsbeurteilung

  • Welchen Mehrwert schafft die Gefährdungsbeurteilung?
  • Welche Gefährdungen muss ich berücksichtigen?
  • Welche Gefährdungen muss ich auf Baustellen und beim Kunden beachten? Wie gehe ich vor?

Typische Schwierigkeiten und Herausforderungen in der Praxis


Sie sind interessiert?

Arbeitsgruppe Personenbeförderung und Verkehr im Workshop

Mehr Infos +

19.11.2019, 16:30 - 19:00 Uhr

Branchenauftakt Personenbeförderung und Verkehr:
Auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit: Wirtschaftlicher Erfolg mit Sicherheit.

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;laborProtection
Jahr2019
Monat11
Tag19
von16:30
bis19:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 19. November 2019 von 16:30 – 19:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Workshop_Verkehr_Logistik/rsbg-teaser-verkehr-logistik-auftakt
AlternativtextArbeitsgruppe Personenbeförderung und Verkehr im Workshop
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelAuf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit: Wirtschaftlicher Erfolg mit Sicherheit.
Beschreibung

Zum Branchenauftakt stellen wir Ihnen einen Fahrplan vor, um Abläufe zu verbessern, Fehlzeiten zu reduzieren und die Gesundheit in Ihrem Unternehmen langfristig zu fördern. Finden Sie gemeinsam mit anderen Unternehmen heraus, wo Sie im Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits stehen und wo Handlungsbedarf liegt.

Themen

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Wo stehe ich?
Schritt für Schritt zur Gefährdungsbeurteilung

  • Welchen Mehrwert schafft die Gefährdungsbeurteilung?
  • Welche Gefährdungen muss ich bei der Personenbeförderung besonders berücksichtigen?
  • Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung - wie gehe ich vor?

Typische Schwierigkeiten und Herausforderungen
Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten und Handlungshilfen

Zum Branchenauftakt stellen wir Ihnen einen Fahrplan vor, um Abläufe zu verbessern, Fehlzeiten zu reduzieren und die Gesundheit in Ihrem Unternehmen langfristig zu fördern. Finden Sie gemeinsam mit anderen Unternehmen heraus, wo Sie im Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits stehen und wo Handlungsbedarf liegt.

Themen

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Wo stehe ich?
Schritt für Schritt zur Gefährdungsbeurteilung

  • Welchen Mehrwert schafft die Gefährdungsbeurteilung?
  • Welche Gefährdungen muss ich bei der Personenbeförderung besonders berücksichtigen?
  • Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung - wie gehe ich vor?

Typische Schwierigkeiten und Herausforderungen
Vorstellung von Unterstützungsmöglichkeiten und Handlungshilfen


Sie sind interessiert?

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

18.11.2019, 09:30 - 12:00 Uhr

Arbeitsgruppe Pflege
Grundlagenmodul Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;workingIntegration
Jahr2019
Monat11
Tag18
von09:30
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitMontag, den 18. November 2019 von 09:30 – 12:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



SubtitelGrundlagenmodul Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
Beschreibung


Im Rahmen der Arbeitsgruppe Pflege „Gemeinsam auf dem Weg zur Betrieblichen Gesundheit” begrüßten wir das Berufsförderungswerk Leipzig und den Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung. Praxisnah zeigten sie an Fallbeispielen, wie sich die gesetzlichen Anforderungen des BEM umsetzen lassen, welche Handlungshilfen es dafür gibt und welche Unterstützungsmöglichkeiten Einrichtungen erhalten können. Hierbei wurden auch Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben thematisiert sowie Präventionsmöglichkeiten aufgezeigt. Auf individuelle Fragen und Bedarfe wurde ausführlich eingegangen und Lösungsmöglichkeiten in der Gruppe besprochen. Die teilnehmenden Einrichtungen nutzten die Gelegenheit zum regen Erfahrungsaustausch.


Im Rahmen der Arbeitsgruppe Pflege „Gemeinsam auf dem Weg zur Betrieblichen Gesundheit” begrüßten wir das Berufsförderungswerk Leipzig und den Firmenservice der Deutschen Rentenversicherung. Praxisnah zeigten sie an Fallbeispielen, wie sich die gesetzlichen Anforderungen des BEM umsetzen lassen, welche Handlungshilfen es dafür gibt und welche Unterstützungsmöglichkeiten Einrichtungen erhalten können. Hierbei wurden auch Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben thematisiert sowie Präventionsmöglichkeiten aufgezeigt. Auf individuelle Fragen und Bedarfe wurde ausführlich eingegangen und Lösungsmöglichkeiten in der Gruppe besprochen. Die teilnehmenden Einrichtungen nutzten die Gelegenheit zum regen Erfahrungsaustausch.



ein Veranstaltungssaal mit einem Mikrofon im Vordergrund

Mehr Infos +

13.11.2019, 15:00 - 17:30 Uhr

Fachkräfteallianz Vogtland - die Region im Dialog:
„Faktor Mensch im Zeitalter der Digitalisierung”

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat11
Tag13
von15:00
bis17:30


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 13. November 2019 von 15:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ortim Landratsamt Vogtlandkreis, Postplatz 5, 08523 Plauen
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
Alternativtextein Veranstaltungssaal mit einem Mikrofon im Vordergrund
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Subtitel„Faktor Mensch im Zeitalter der Digitalisierung”
Beschreibung

Bei der Veranstaltung der Fachkräfteallianz informierte auch die Regionale Servicestelle zur Fachkräftesicherung - durch betriebliche Gesundheit.

Eine Beschäftigung mit dem Thema schafft gleich doppelten Mehrwert: nicht nur bestehende Fachkräfte können so lange und gesund im Unternehmen gehalten, auch neue können durch gesunde Arbeitsorganisation gewonnen werden.

Bei der Veranstaltung der Fachkräfteallianz informierte auch die Regionale Servicestelle zur Fachkräftesicherung - durch betriebliche Gesundheit.

Eine Beschäftigung mit dem Thema schafft gleich doppelten Mehrwert: nicht nur bestehende Fachkräfte können so lange und gesund im Unternehmen gehalten, auch neue können durch gesunde Arbeitsorganisation gewonnen werden.


Themen

Dr. Volker Busch, Universität Regensburg, sprach zu Auswirkungen der Digitalisierung auf das „Gehirn unter Strom - Umgang mit Reizflut, Multitasking und digitalem Alltag.”

Prof. Dr. Peter Fischer, Universität Regensburg, ging danach ein auf die „Mensch-Maschine-Interaktion: Praktische Arbeits- und Organisationspsychologie der Digitalisierung.”

Im Anschluss gab es parallele, vertiefende Workshops:

  • „Neue Wege der Findung von Fachkräften”
  • „Digital Change Management: Wie Führungskräfte Menschen bei Veränderungen psychologisch richtig begleiten”

Veranstaltungssaal mit einem Mikrofon im Vordergrund

Mehr Infos +

06.11.2019, 13:00 - 17:00 Uhr

24. IHK Expertensprechtag – Veränderungen meistern

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat11
Tag06
von13:00
bis17:00


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 6. November 2019 von 13:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ortim Großen Saal der IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen Friedensstraße 32, 08523 Plauen
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
AlternativtextVeranstaltungssaal mit einem Mikrofon im Vordergrund
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Auch beim 24. Expertensprechtag der IHK unter dem Motto „Veränderungen meistern” stand Ihnen die Regionale Servicestelle für Ihre Fragen zur Verfügung.

Das Thema Gesundheit findet bei betrieblichen Veränderung oftmals wenig Beachtung. Dennoch lohnt es sich, sich damit auseinander zu setzen. Wir unterstützen Sie gerne mit Hinweisen und Tipps bei der Umsetzung.


Themen

Dr. Sven Sebastian hielt den diesjährigen Impulsvortrag „Am Montag fange ich an… - gewünschte Veränderungen erfolgreich in die Tat umsetzen“.

Im Anschluss gab es parallele Vorträge mit praktischen Hinweisen:

  • „Update Fördermittel- und Finanzierungsprogramme“
    Förderbanken informieren über aktuelle Programme, u.a. auch zum Investitionszuschuss GRW
  • „Teamführung – Mitarbeiterbindung durch moderne Führungsmethoden“
    Smarte Zielsetzung bei Führungsprozessen, Agile Methoden beim Führen, Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen u.v.m.
  • „Risikocheck als Fundament für eine erfolgreiche Nachfolgeplanung“
    Informationen zur Risikoanalyse und zum Notfallkoffer für Unternehmer aus steuerlicher und rechtlicher Sicht



Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

24.09.2019

12. Pflegenetzwerkkonferenz des Vogtlandkreises

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2019
Monat09
Tag24
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 24. September 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
Banneruntertitel


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung


„Gesund bleiben beim Pflegen - von Anfang an” unter diesem Titel lud die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und die BGW Mitte September Erfahrungsträger aus der Pflege ein. Die Regionale Servicestelle trug Erfahrungen aus dem Vogtland vor. Im Austausch mit Praxisanleitern wurde diskutiert, wie gesundheitsförderliches Arbeiten in der Pflege bereits in der Berufsausbildung vermittelt werden kann.

Bei der Pflegenetzwerkkonferenz flossen diese Inhalte in den Workshop „Wie fit sind unsere Pflegekräfte - Praktische Ausbildung auf dem Prüfstand” mit ein. Auszubildende, Praxisanleiter und Berufsfachschule stellten dabei ihre Sichtweisen dar und suchten nach Verbesserungsmöglichkeiten.

„Gesund bleiben beim Pflegen - von Anfang an” unter diesem Titel lud die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und die BGW Mitte September Erfahrungsträger aus der Pflege ein. Die Regionale Servicestelle trug Erfahrungen aus dem Vogtland vor. Im Austausch mit Praxisanleitern wurde diskutiert, wie gesundheitsförderliches Arbeiten in der Pflege bereits in der Berufsausbildung vermittelt werden kann.

Bei der Pflegenetzwerkkonferenz flossen diese Inhalte in den Workshop „Wie fit sind unsere Pflegekräfte - Praktische Ausbildung auf dem Prüfstand” mit ein. Auszubildende, Praxisanleiter und Berufsfachschule stellten dabei ihre Sichtweisen dar und suchten nach Verbesserungsmöglichkeiten.


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

27.08.2019, 09:30 - 12:00 Uhr

1. Grundlagenmodul Arbeits- und Gesundheitsschutz

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;laborProtection
Jahr2019
Monat08
Tag27
von09:30
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 27.08.2019, 9:30 – 12:00 Uhr  
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Auf Grund des großen Interesses starten wir mit neuen Grundlagenmodulen „Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“ welche besonders auf die ambulante Pflege ausgerichtet sind.

Themen

  • Der Weg zur betrieblichen Gesundheit – ein Fahrplan
  • Standortbestimmung der einzelnen Einrichtungen
  • Handlungsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Vorstellung der nächsten Schritte (Umsetzungsplan)
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch


Rückblick

Am 27.08.2019, 9:30 – 12:00 Uhr starteten wir erfolgreich mit neuen Grundlagenmodulen „Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“ mit dem Thema „Arbeits- und Gesundheitsschutz“.

Die Teilnehmer aus dem stationären und ambulanten Bereich setzten sich intensiv mit dem Weg zur betrieblichen Gesundheit, beginnend im Handlungsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz, auseinander.

Themen

  • Der Weg zur betrieblichen Gesundheit – ein Fahrplan
  • Standortbestimmung der einzelnen Einrichtungen
  • Handlungsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Vorstellung der nächsten Schritte (Umsetzungsplan)
  • Ableitung von Handlungsempfehlungen
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch

Sie sind interessiert?

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

20.08.2019, 09:30 - 12:00 Uhr

15. Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2019
Monat08
Tag20
von09:30
bis12:00


Veranstaltungsdetails_Zeit

Dienstag, den 20. August 2019, 9:30 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsdetails_OrtIHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop20082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

„Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen

  • Einrichtungsspezifische Zielorientierung
  • Gemeinsame Maßnahmen 2019 und 2020

Das Arbeitsgruppentreffen finden regulär im Gebäude der IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32 statt.

„Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“

Themen

  • Einrichtungsspezifische Zielorientierung
  • Gemeinsame Maßnahmen 2019 und 2020

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

09.07.2019, 09:30 - 12:00 Uhr

14. Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2019
Monat07
Tag09
von09:30
bis12:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 09. Juli 2019 von 09:30 – 12:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Themen:

  • Maßnahmen 2019:
    Impulse wie der Theorie-Praxis-Transfer gelingen kann
  • 1. Dialog zur Pflegeausbildung
  • Präventionsangebot der DRV konkret für Mitarbeiter in der Pflege im Vogtlandkreis

Als Gäste haben wir, neben Frau Susann Keßler vom DRV Firmenservice und Frau Silke Schwabe vom Pflegenetzwerk Vogtlandkreis, auch Frau Dipl. Pflegewirtin Doreen Rahmig, als Mitinitiatorin des 1. Dialoges zur Pflegeausbildung, eingeladen.

Themen

  • Maßnahmen 2019:
    Impulse wie der Theorie-Praxis-Transfer gelingen kann
  • 1. Dialog zur Pflegeausbildung
  • Präventionsangebot der DRV konkret für Mitarbeiter in der Pflege im Vogtlandkreis

Als Gäste haben wir, neben Frau Susann Keßler vom DRV Firmenservice und Frau Silke Schwabe vom Pflegenetzwerk Vogtlandkreis, auch Frau Dipl. Pflegewirtin Doreen Rahmig, als Mitinitiatorin des 1. Dialoges zur Pflegeausbildung, eingeladen.

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

18.06.2019

Arbeitsgruppe SAHGE Vogtland ins Leben gerufen

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat06
Tag18
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 18. Juni 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/SAHGE_Juni_2019/rsbg-teaser-sahge18062019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Am 18.06.2019 holten sich die Initiatorinnen der Arbeitsgruppe SAHGE Vogtland innerhalb eines Expertengespräches mit Frau Professorin i.R. Dr. sc. Uta Meier-Gräwe, von der Justus-Liebig-Universität Gießen, fachlichen Input ins Vogtland.

(v. l. n. r: Prof.in i.R. Dr. Uta Meier-Gräwe, Jana Gleißner RSBG, Veronika Glitzner Gleichstellungs- Integrations- und Frauenbeauftragte Vogtlandkreis, Silke Schwabe Pflegenetzwerk Vogtlandkreis, Mandy Turreck, Netzwerk Hauswirtschaft, Daniela Seidel IHK)

Am 18.06.2019 holten sich die Initiatorinnen der Arbeitsgruppe SAHGE Vogtland innerhalb eines Expertengespräches mit Frau Professorin i.R. Dr. sc. Uta Meier-Gräwe, von der Justus-Liebig-Universität Gießen, fachlichen Input ins Vogtland.

Die Gruppe nimmt mit ihrer Arbeit die aktuellen Entwicklungen im Bereich Soziale Arbeit, Haushaltsnahe Dienstleistungen, Gesundheit, Pflege und Erziehung (SAHGE) in den Blick.

Im Mittelpunkt unseres Expertengespräches stand die Frage, wie zukünftig die alltägliche Sorgearbeit für Kinder, Kranke und alte Menschen verlässlich organisiert und gewährleistet werden soll. Zumeist werden derzeit vorhandene Sorgedefizite als ein individuelles Problem der Vereinbarkeit von Beruf und Familie behandelt, allenfalls ergänzt um die Frage nach einer verlässlichen Kinderbetreuung oder die Entlastung als pflegende Angehörige.

SAHGE-Berufe werden dabei meist als Lückenbüßer in einer wachsenden Schattenwirtschaft und weniger als attraktives Dienstleistungssegment verstanden. Nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft könnten angesichts des stetigen Anstiegs der Erwerbstätigenquoten, seit dem Jahr 2000 von 64,4 Prozent auf über 75,2 Prozent im Jahr 2017, beispielsweise mehr Reinigungskräfte auch im Privathaushalt Zeitstress vermindern helfen. Vor allem Frauen kämpfen an beiden Fronten: Denn auf der einen Seite hat die berufliche Erwerbstätigkeit um fast ein Viertel von 57 Prozent (2000) auf 71,5 Prozent (2017) zugenommen (Destatis, 2019). Die Auswertung offizieller Statistiken und repräsentativer Umfragen zeigen hingegen trotz des steigenden Bedarfs eine Stagnation bei der Zahl der Haushalte, die eine Hilfe beschäftigen. Die Autoren der Studie machen unter anderem einen Engpass auf Anbieterseite der Haushaltsnahen Dienstleistungen aus. Die Gestaltung gesunder und attraktiver Arbeitsbedingungen wird vor diesem Hintergrund umso wichtiger (https://www.iwkoeln.de/studien/iw-kurzberichte/beitrag/dominik-h-enste-keine-entlastung-in-sicht-435331.html).

Diesem Thema wird sich die in Gründung befindliche Arbeitsgruppe im Vogtland widmen, um Wege zur Verbesserung von Attraktivität und Professionalität im Bereich der alltäglichen Sorgearbeit aufzuzeigen. Dabei steht das Ziel, zukunftsfähige Dienstleistungsarbeitsplätze entstehen zu lassen und somit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit in unserer Region zu leisten, im unmittelbaren Fokus.

Interessenten aus dem Bereich der Pflege informieren sich an einem Informationsstand

Mehr Infos +

13.06.2019, 13:00 - 16:30 Uhr

Gesundheitstag für Pflegekräfte

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat06
Tag13
von13:00
bis16:30


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 13. Juni 2019 von 13:00 – 16:30 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ortim Kreistagssaal des Vogtlandkreises in Plauen
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/GesundheitsTagPflege_Juni_2019/rsbg-teaser-pflege062019
AlternativtextInteressenten aus dem Bereich der Pflege informieren sich an einem Informationsstand
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Pflegenetzwerk Vogtlandkreis - Gemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Schwerpunkt

  • Maßnahmen zur individuellen Stressprävention am Arbeitsplatz
  • WAS MUSS, KANN und DARF mein Arbeitgeber auf dem Gebiet der betrieblichen Gesundheit für mich tun?!“ - WAS KANN ich für mich selbst tun?!“
  • Planspiel „Stress-Rekord“
  • Gesunde Ernährung auch im Schichtbetrieb
  • Mobiles Gesundheitslabor
  • „Saubere Hände“
  • Mitmachaktion Alterssimulationsanzug
  • Kinästhetik-Hebetechniken
  • Hörtest
  • Individuelle Gesundheitsförderung
  • Präventionsangebot der DRV

Und so war es:

Impressionen

Zum Gesundheitstag trafen sich fast 60 Pflegekräfte aus 17 ambulanten bzw. stationären Pflegeeinrichtungen des Vogtlandkreises. Die Inhalte der Veranstaltung waren von den Mitgliedseinrichtungen unserer Arbeitsgruppe Pflege praxisnah mit konzipiert. Im Vordergrund standen dabei die Information, das praktische Erleben und der Austausch. Ein besonderer Höhepunkt war selbst für erfahrene Pflegekräfte das Wahrnehmen von Alltagssituationen im Alterssimulationsanzug.

Für einige der Einrichtungen ist dieser Tag der Auftakt für den gemeinsamen Weg zur betrieblichen Gesundheit. Die neue Arbeitsgruppe dazu startet am 27. August 2019.


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

28.05.2019

13. Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2019
Monat05
Tag28
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 28. Mai 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Themen: „Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“ (Maßnahmen 2019)

Als Gäste begrüßten wir den DRV Firmenservice und die Vogtlandklinik Bad Elster als vogtländischen Anbieter des Präventionsangebotes der DRV.

Das Präventionsangebot der Deutschen Rentenversicherung soll Menschen helfen, ihre gesundheitlichen Probleme aktiv anzugehen und ihren (Berufs-) Alltag weiter gut zu bewältigen. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannungsübungen können dazu beitragen, das Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


Themen

„Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit“ (Maßnahmen 2019)

Als Gäste begrüßten wir den DRV Firmenservice und die Vogtlandklinik Bad Elster als vogtländischen Anbieter des Präventionsangebotes der DRV.

Das Präventionsangebot der Deutschen Rentenversicherung soll Menschen helfen, ihre gesundheitlichen Probleme aktiv anzugehen und ihren (Berufs-) Alltag weiter gut zu bewältigen. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannungsübungen können dazu beitragen, das Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Publikum hört aufmerksam einem Vortrag zu

Mehr Infos +

23.05.2019, 14:00 - 18:00 Uhr

RSBG-Frühjahresforum - Arbeit im Dreiklang: Sicher - Gesund - Effektiv

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat05
Tag23
von14:00
bis18:00


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 23. Mai 2019 von 14:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltungsdetails_Ort

im Großen Saal der IHK Chemnitz, Regionalkammer Plauen

Friedensstraße 32, 08523 Plauen

Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/FF2019/rsbg-teaser-ff2019
AlternativtextPublikum hört aufmerksam einem Vortrag zu
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Mit dem diesjährigen Frühjahresforum nehmen wir die Arbeitsgestaltung in den Fokus. Sicher, gesund und effektiv, das sind die Gestaltungsanforderungen guter Arbeit. Wie schaffen wir sichere Arbeitsbedingungen und erhalten die psychische Gesundheit der Beschäftigten? Neben Anregungen für die betriebliche Praxis, wird es die Möglichkeit geben, den direkten Kontakt mit Akteuren aus Theorie und Praxis zu knüpfen.

Gemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.

Schwerpunkt

Mit dem diesjährigen Frühjahresforum nehmen wir die Arbeitsgestaltung in den Fokus. Sicher, gesund und effektiv, das sind die Gestaltungsanforderungen guter Arbeit. Wie schaffen wir sichere Arbeitsbedingungen und erhalten die psychische Gesundheit der Beschäftigten? Neben Anregungen für die betriebliche Praxis, wird es die Möglichkeit geben, den direkten Kontakt mit Akteuren aus Theorie und Praxis zu knüpfen.

Sie sind interessiert?


Programm

StartWasWer

14:00

Begrüßung

Grußwort im Namen der Träger

Landrat Rolf Keil
Vogtlandkreis (angefragt)

14:15

Keynote:
Gute Arbeit in Sachsen - Herausforderungen für gesunde Unternehmen und Politik

Staatssekretär Stefan Brangs
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

14:30

Fachbeitrag 1
Sicherheit & Gesundheit im Kleinbetrieb - Sinnvoll? Machbar? Günstig?

Beitrag herunterladen

Dr. Ingo Weinreich
Geschäftsführer
IfG GmbH Institut für Gesundheit und Management

15:00

Fachbeitrag 2
Arbeitsgestaltung im Kontext von Belastung und Beanspruchung - Mach mit. Mach's nach. Mach's besser.

Beitrag herunterladen

Benjamin Klenke
Leiter Strategieberatung Betriebliches Gesundheitsmanagement moove GmbH

15:30

Pause

16:00

Aus der Praxis für die Praxis
Veränderungsprozesse gestalten
„Damit die Chemie stimmt”

Andreas Matzke und Jana Gleißner
Koordinatoren
Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit

16:30

Arbeit im Dreiklang gestalten
Dienstleistungsportal „Betriebliche Gesundheit” - Ein Unterstützungsangebot der Regionalen Servicestelle Betriebliche Gesundheit im Vogtlandkreis

Beitrag herunterladen

Florian Meißner
Geschäftsführung
Regionale Servicestelle Betriebliche Gesundheit

16:55

Verabschiedung

17:00

Get together

18:00

Ende





Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

26.02.2019

Arbeitsgruppentreffen Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2019
Monat02
Tag26
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 26. Februar 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautyp
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Thema: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit (Maßnahmen 2018). Als Gäste begrüßten wir u.a. Vertreter der regionalen Ausbildungsträger und Leistungserbringer.

Kollegen unterhalten sich in einem Meeting

Mehr Infos +

19.02.2019

Einfach statt kompliziert – Zukunft sichern

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2019
Monat02
Tag19
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 19. Februar 2019
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/ESKZS/rsbg-teaser-ESKZS
AlternativtextKollegen unterhalten sich in einem Meeting
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautyp
Sichtbarkeit

public



Beschreibung

Thema: Gute Kommunikation als Schlüssel für gutes Betriebsklima – „Kommunikation zum Mitnehmen“. In Kooperation mit der BAUA Dresden erarbeiteten wir wie gute Kommunikation im Arbeitsalltag funktionieren kann, welche Grundregeln erfolgreicher Kommunikation es gibt, wie Konflikte entstehen und wie Konflikte durch angemessene Kommunikation verhindert bzw. gelöst werden können.

Unterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting

Mehr Infos +

04.12.2018

Workshop-Reihe: Einfach statt kompliziert – Zukunft sichern

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat12
Tag04
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 04. Dezember 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/ESKZS/rsbg-teaser-ESKZS
AlternativtextUnterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

„55+ - Handeln bevor das Know-how in Rente geht!“ – so beschäftigen Sie bewährte Mitarbeiter auch nach Renteneintritt geschickt weiter mit Annett Dressel, A&B Team der DRV Mitteldeutschland.

„55+ - Handeln bevor das Know-how in Rente geht!“ – so beschäftigen Sie bewährte Mitarbeiter auch nach Renteneintritt geschickt weiter mit Annett Dressel, A&B Team der DRV Mitteldeutschland.


Unterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting

Mehr Infos +

30.11.2018

Workshop-Reihe: Einfach statt kompliziert – Zukunft sichern

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat11
Tag30
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitFreitag, den 30. November 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/ESKZS/rsbg-teaser-ESKZS
AlternativtextUnterhaltung zwischen Kollegen in einem Meeting
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Gefährdungen am Arbeitsplatz zu beurteilen und daraus Schutzmaßnahmen abzuleiten – das ist seit 1996 eine Kernforderung des Arbeitsschutzgesetzes an die Unternehmensführung. Die Software „Praxisgerechte Lösungen“ unterstützt bei der Erstellung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung. Im Fokus des Workshops stand das Erlernen der Handhabung dieser Software und der fachliche Austausch.

Gefährdungen am Arbeitsplatz zu beurteilen und daraus Schutzmaßnahmen abzuleiten – das ist seit 1996 eine Kernforderung des Arbeitsschutzgesetzes an die Unternehmensführung. Die Software „Praxisgerechte Lösungen“ unterstützt bei der Erstellung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung. Im Fokus des Workshops stand das Erlernen der Handhabung dieser Software und der fachliche Austausch.


ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

11.09.2018

Arbeitsgruppe verarbeitendes Gewerbe

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat09
Tag11
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 11. September 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

(Maßnahmen 2018)

Thema: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

(Maßnahmen 2018)


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

05.06.2018

AG Pflege: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat06
Tag05
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 05. Juni 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Maßnahmen auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit 2018

Thema: Maßnahmen auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit 2018


zwei Elektriker führen Arbeiten an einem Stromkasten durch

Mehr Infos +

28.05.2018

Auftaktworkshop AG Elektro

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat05
Tag28
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMontag, den 28. Mai 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/Elektro/rsbg-teaser-Elektro
Alternativtextzwei Elektriker führen Arbeiten an einem Stromkasten durch
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

24.04.2018

AG Pflege: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat04
Tag24
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 24. April 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Maßnahmen auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit 2018

Thema: Maßnahmen auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit 2018


zwei Handwerker mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach untern

Mehr Infos +

21.03.2018

AG Handwerker und aufsuchende Dienstleister

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;laborProtection
Jahr2018
Monat03
Tag21
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 21. März 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/AG_Handwerk/rsbg-teaser-aHW
Alternativtextzwei Handwerker mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach untern
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Baustein 1 - Arbeits- und Gesundheitsschutz

Thema: Baustein 1 - Arbeits- und Gesundheitsschutz


zahlreiche Zuschauer sitzen im Publikum und möchten eine Frage stellen

Mehr Infos +

15.02.2018

RSBG-Frühjahresforum: Flexibilisierung der Altersgrenze – Chancen und Möglichkeiten für Unternehmen

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2018
Monat02
Tag15
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 15. Februar 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/FF2019/rsbg-teaser-ff2019
Alternativtextzahlreiche Zuschauer sitzen im Publikum und möchten eine Frage stellen
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public







Externer_Link

Mit der Veranstaltung zeigten wir Strategien auf, wie auch kleine Betriebe Arbeitsanforderungen, Leistungsfähigkeit und Altern im Unternehmen als wertvolle Ressource strategisch nutzen, welcher rechtliche Rahmen Ihnen hierfür zur Verfügung steht und wie und wo Sie neben der Begleitung durch die RSBG weitere Unterstützung und Knowhow erlangen können. Weitere Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

Mit der Veranstaltung zeigten wir Strategien auf, wie auch kleine Betriebe Arbeitsanforderungen, Leistungsfähigkeit und Altern im Unternehmen als wertvolle Ressource strategisch nutzen, welcher rechtliche Rahmen Ihnen hierfür zur Verfügung steht und wie und wo Sie neben der Begleitung durch die RSBG weitere Unterstützung und Knowhow erlangen können. Weitere Informationen können Sie dem Programm entnehmen.

zwei Handwerker mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach untern

Mehr Infos +

31.01.2018

Auftaktworkshop für Handwerker und aufsuchende Dienstleister

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat01
Tag31
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 31. Januar 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/AG_Handwerk/rsbg-teaser-aHW
Alternativtextzwei Handwerker mit Schutzhelmen stehen auf einem Gerüst und schauen nach untern
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema:„WAS MUSS, KANN und DARF ich als Arbeitgeber auf dem Gebiet der betrieblichen Gesundheit tun?!“.

Thema:„WAS MUSS, KANN und DARF ich als Arbeitgeber auf dem Gebiet der betrieblichen Gesundheit tun?!“.


ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

23.01.2018

AG Verarbeitendes Gewerbe: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat01
Tag23
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 23. Januar 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Gemeinsame Handlungsfelder und Zusammenarbeit mit den Gesetzlichen Krankenkassen

Thema: Gemeinsame Handlungsfelder und Zusammenarbeit mit den Gesetzlichen Krankenkassen


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

16.01.2018

AG Pflege: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2018
Monat01
Tag16
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 16. Januar 2018
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Gemeinsame Handlungsfelder und Zusammenarbeit mit den Gesetzliichen Krankenkassen

Thema: Gemeinsame Handlungsfelder und Zusammenarbeit mit den Gesetzliichen Krankenkassen


ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

21.11.2017

AG Verarbeitendes Gewerbe: Gemeinsam auf dem Weg zur betrieblichen Gesundheit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat11
Tag21
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 21. November 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Thema: Systematische Ableitung von Maßnahmen nach spezifischer Zielsetzung in der betrieblichen Gesundheit

Thema: Systematische Ableitung von Maßnahmen nach spezifischer Zielsetzung in der betrieblichen Gesundheit


im Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen

Mehr Infos +

02.11.2017

GDA-Erfahrungsaustausch: Fokus MENSCH! Psychische Belastungen bei der Arbeit

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2017
Monat11
Tag02
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 02. November 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
Alternativtextim Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public







Externer_Link

Branchenoffener Erfahrungsaustausch Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Rahmen des Arbeitsprogramms Psyche der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).

Branchenoffener Erfahrungsaustausch Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Rahmen des Arbeitsprogramms Psyche der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

01.11.2017

Erfahrungsaustausch psychische Gefährdungsbeurteilung in der Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent; laborProtection
Jahr2017
Monat11
Tag01
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 01. November 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
Bannertitel

Arbeits- & Gesundheitsschutz

BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Gemeinsamer Erfahrungsaustausch Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Rahmen des Arbeitsprogramms Psyche der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).

Gemeinsamer Erfahrungsaustausch Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) im Rahmen des Arbeitsprogramms Psyche der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).


im Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen

Mehr Infos +

18.10.2017

1. Sächsische Fachkonferenz „Prävention und Gesundheitsförderung – Gesundheit lebt vom Mitgestalten!“

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent; healthPromotion
Jahr2017
Monat10
Tag18
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 18. Oktober 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
Alternativtextim Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen
Bannertitel

Gesundheitsförderung

BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public







Externer_Link

Lebenswelt Betrieb: Was braucht die Praxis und welche Schritte gehen wir gemeinsam? mehr informationen: 1. Sächsische Fachkonferenz „Prävention und Gesundheitsförderung“.
Lebenswelt Betrieb: Was braucht die Praxis und welche Schritte gehen wir gemeinsam? mehr informationen: 1. Sächsische Fachkonferenz „Prävention und Gesundheitsförderung“.

Unterhaltung zwischen Workshopteilnehmern

Mehr Infos +

14.09.2017

Branchenübergreifender Workshop Arbeit – Sucht - Der Stufenplan

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat09
Tag14
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDonnerstag, den 14. September 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/ESKZS/rsbg-teaser-ESKZS
AlternativtextUnterhaltung zwischen Workshopteilnehmern
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Die Teilnehmer setzten sich intensiv mit den Inhalten des Stufenplanes auseinander, um ein für Ihr Unternehmen geeignetes innerbetriebliches Handlungsinstrument für den Schwerpunkt „Sucht” herauszuarbeiten.

Die Teilnehmer setzten sich intensiv mit den Inhalten des Stufenplanes auseinander, um ein für Ihr Unternehmen geeignetes innerbetriebliches Handlungsinstrument für den Schwerpunkt „Sucht” herauszuarbeiten.


ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

08.08.2017

8. Workshop Verarbeitendes Gewerbe

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat08
Tag08
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 08. August 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Die Strategischen Ziele der teilnehmenden Unternehmen standen dieses Mal im Mittelpunkt des Workshops. Zur Diskussion standen unternehmensspezifische Kennzahlen und Indikatoren, sowie die Auswahl geeigneter Analyseinstrumente zur Bedarfsidentifikation und Priorisierung von Einzelmaßnahmen.

Die Strategischen Ziele der teilnehmenden Unternehmen standen dieses Mal im Mittelpunkt des Workshops. Zur Diskussion standen unternehmensspezifische Kennzahlen und Indikatoren, sowie die Auswahl geeigneter Analyseinstrumente zur Bedarfsidentifikation und Priorisierung von Einzelmaßnahmen.


im Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen

Mehr Infos +

07.06.2017

FACHTAG Arbeit – Sucht

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2017
Monat06
Tag07
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 07. Juni 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-teaser-veranstaltungen
Alternativtextim Vordergrund ist ein Mikrofon in einem Veranstaltungssaal zu sehen
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public







Externer_Link

Frau Antlauf (Diakonisches Beratungszentrum Vogtland) führte in das Thema „Was Betriebe wissen sollten - wichtige Aspekte zum Umgang mit Suchterkrankungen” ein. Anschließend diskutierten über 30 Unternehmer und Personalverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen des Vogtlandkreises Möglichkeiten sich den Thema im Unternehmen zu stellen.

Frau Antlauf (Diakonisches Beratungszentrum Vogtland) führte in das Thema „Was Betriebe wissen sollten - wichtige Aspekte zum Umgang mit Suchterkrankungen” ein. Anschließend diskutierten über 30 Unternehmer und Personalverantwortliche aus kleinen und mittelständischen Unternehmen des Vogtlandkreises Möglichkeiten sich den Thema im Unternehmen zu stellen.

ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

16.05.2017

AG Verarbeitendes Gewerbe - Workshop „Interne Kommunikation”

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat05
Tag16
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 16. Mai 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Anhand der Studie „Interne Kommunikation und betriebliche Gesundheitsförderung“ wurde aufgezeigt, welche Faktoren Mitarbeiter/innen beeinflussen an einer BGF-Maßnahme teilzunehmen. Maßgeblich zu nennen waren dabei eine transparente und dialogische Information über die Maßnahme, ein passender Kommunikationszeitpunkt und die Stimmigkeit mit anderen aktuellen Unternehmenszielen, kein Zwang bzw. Maßregelung und eine persönliche Kommunikation vor allem durch Führungskräfte.

Anhand der Studie „Interne Kommunikation und betriebliche Gesundheitsförderung“ wurde aufgezeigt, welche Faktoren Mitarbeiter/innen beeinflussen an einer BGF-Maßnahme teilzunehmen. Maßgeblich zu nennen waren dabei eine transparente und dialogische Information über die Maßnahme, ein passender Kommunikationszeitpunkt und die Stimmigkeit mit anderen aktuellen Unternehmenszielen, kein Zwang bzw. Maßregelung und eine persönliche Kommunikation vor allem durch Führungskräfte.

Herr Matthias Knoth, Coach und Trainer Impuls business Plauen, stellte die Bedeutung interner Kommunikation als Führungsaufgabe heraus. Anhand von Teilnehmerfragen und -anregungen wurde das Thema im Workshop vertiefend diskutiert.


Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

12.04.2017

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) in der Pflege

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop;workingIntegration
Jahr2017
Monat04
Tag12
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 12. April 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
Bannertitel

Betriebliche Eingliederung

BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Im Workshop wurde der Ablauf eines klassischen standardisierten BEM-Verfahrens beschrieben und anhand dessen Möglichkeiten einer betriebsspezifischen Anpassung (z.B. für kleine Einrichtungen) diskutiert.

Im Workshop wurde der Ablauf eines klassischen standardisierten BEM-Verfahrens beschrieben und anhand dessen Möglichkeiten einer betriebsspezifischen Anpassung (z.B. für kleine Einrichtungen) diskutiert.

Anja Kahlert stellte das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) als Bildungszentrum zur beruflichen Rehabilitation inkl. seiner Dienstleistungen im Bereich BEM dar und berichtete aus Ihrer täglichen Berufspraxis über Maßnahmen, welche aus einem BEM-Verfahren resultieren können.


zahlreiche Zuschauer sitzen im Publikum und möchten eine Frage stellen

Mehr Infos +

14.03.2017

RSBG - Frühjahrsforum

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartVeranstaltung
Kategorienevent
Jahr2017
Monat03
Tag14
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 14. März 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/FF2019/rsbg-teaser-ff2019
Alternativtextzahlreiche Zuschauer sitzen im Publikum und möchten eine Frage stellen
BannertitelVeranstaltung
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public







Externer_Link

Unter dem Motto "(K)Eine Frage der Größe – Gesund und leistungsfähig in kleinen und mittelständischen Unternehmen" fand im Kreistagssaal des neuen Landratsamtes in Plauen das diesjährige Frühjahrsforum der Regionalen Servicestelle Betriebliche Gesundheit Vogtlandkreis statt. Warum viele Wege zur betrieblichen Gesundheit führen und was "kleine" von "großen" Unternehmen - und umgekehrt - lernen können, erfuhren über 90 Teilnehmer auf der Veranstaltung.

Unter dem Motto "(K)Eine Frage der Größe – Gesund und leistungsfähig in kleinen und mittelständischen Unternehmen" fand im Kreistagssaal des neuen Landratsamtes in Plauen das diesjährige Frühjahrsforum der Regionalen Servicestelle Betriebliche Gesundheit Vogtlandkreis statt. Warum viele Wege zur betrieblichen Gesundheit führen und was "kleine" von "großen" Unternehmen - und umgekehrt - lernen können, erfuhren über 90 Teilnehmer auf der Veranstaltung.

ein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet

Mehr Infos +

07.02.2017

Arbeitsgruppe verarbeitendes Gewerbe

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat02
Tag07
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitDienstag, den 07. Februar 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/rsbg-aktuelles-workshop
Alternativtextein Tischler mit grauem Bart steht an einer Maschine und arbeitet
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Die AG setzte sich das gemeinsame Oberziel „Arbeitsfähige Mitarbeiter bis zum Renteneintritt und darüber hinaus“. Die teilnehmenden Unternehmen diskutierten mögliche Ansätze zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in ihren Unternehmen, identifizierten Gemeinsamkeiten aber sehr unterschiedliche Praxiserfahrungen. Um zu verdeutlichen, was BGM leisten kann, wurde ein Praxisbeispiel aus einem Maschinenbau-Unternehmen vorgestellt. In diesem wurde mit Hilfe mehrerer Analyse-Instrumente eine Bewertung der einzelnen Arbeitsplätze vorgenommen.
Die AG setzte sich das gemeinsame Oberziel „Arbeitsfähige Mitarbeiter bis zum Renteneintritt und darüber hinaus“. Die teilnehmenden Unternehmen diskutierten mögliche Ansätze zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in ihren Unternehmen, identifizierten Gemeinsamkeiten aber sehr unterschiedliche Praxiserfahrungen. Um zu verdeutlichen, was BGM leisten kann, wurde ein Praxisbeispiel aus einem Maschinenbau-Unternehmen vorgestellt. In diesem wurde mit Hilfe mehrerer Analyse-Instrumente eine Bewertung der einzelnen Arbeitsplätze vorgenommen. Auf Basis dieser Bewertung wurden dann Verbesserungsmaßnahmen in den verschiedenen Bereichen der betrieblichen Gesundheit (z.B. individuelle Mitarbeitergesundheit, Führung/ Unternehmenskultur, Ergonomie am Arbeitsplatz, …) abgeleitet, durchgeführt und auf Wirksamkeit überprüft.

Rothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim

Mehr Infos +

18.01.2017

Auftaktworkshop Pflege II

Eigenschaften dieses Blogeintrags
VeranstaltungsartWorkshop
Kategorienworkshop
Jahr2017
Monat01
Tag18
von
bis


Veranstaltungsdetails_ZeitMittwoch, den 18. Januar 2017
Veranstaltungsdetails_Ort
Bildhttps://cdn.gerontonet.org/gerontonetcdnblobcontainer/RSBG/img/Veranstaltungen/WorkshopPflege_August_2019/rsbg-teaser-pflegeWorkshop082019
AlternativtextRothaarige Pflegerin im Gespräch mit einer Seniorin im Pflegeheim
BannertitelWorkshop
BanneruntertitelGemeinsam für gesunde Unternehmen in einer starken Region.


Vorschautypgekuerzt
Sichtbarkeit

public





Beschreibung

Mit 10 weiteren Pflegeinrichtungen starteten wir die zweite Arbeitsgruppe für die Pflegebranche. Als Auftakt brachten Frau Hesse und Herr Kimme (Diakonie Riesa Großenhain) Praxiserfahrungen aus ihrem Projekt „Reden ist Silber – Pause ist Gold“ ein. Mit diesem Projekt, welches aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement der Einrichtung heraus entstand, wurde ein Kurzpausensystem für alle Mitarbeitenden eingeführt.
Mit 10 weiteren Pflegeinrichtungen starteten wir die zweite Arbeitsgruppe für die Pflegebranche. Als Auftakt brachten Frau Hesse und Herr Kimme (Diakonie Riesa Großenhain) Praxiserfahrungen aus ihrem Projekt „Reden ist Silber – Pause ist Gold“ ein. Mit diesem Projekt, welches aus dem betrieblichen Gesundheitsmanagement der Einrichtung heraus entstand, wurde ein Kurzpausensystem für alle Mitarbeitenden eingeführt.

Was möchten Sie tun?

Bitte wählen Sie eine Terminart aus: